DIESE WOCHE LIVE:

Mittwoch, 03.03.
Yasar Dogan im Gespräch mit Fikret Yakaboylu,
Betreiber des Kulturcafés Neruda.
Viele „unserer“ Musiker/innen kommen aus dem Umfeld des Neruda.
Bei dieser Gelegenheit in großer Dank für dein Engagement für die Augsburger Kultur!
Hier gehst zur Einkaufsliste.

Donnerstag, 04.03.
Ballett-und Tanzakademie Daniel Zaboj
Die Akademie hat sich der Tradition der Gründerin Libuse Otevrel verpflichtet , die klassische Ballettausbildung sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene, auf höchstem Niveau zu bieten.
www.zabojballett.com

Freitag, 05.03.
Alexandrina Simeon – Gesang
Andreas Bauer – Bass
Joachim Holzhauser – Vibraphon

Sie kennen sich seit langem aus der Musikwerkstatt Augsburg und coachen dort Jugendbands. Wenn sie nicht gerade mit vielfältigen anderen Bandprojekten unterwegs sind, gönnen sie sich den Reiz dieser kleinen, fast schon minimalistischen Besetzung und suchen sich ihre „Favorite tunes“ aus Pop, Soul, Latin und Jazz.

 

IM JANUAR:

Donnerstag, 14.01.
Gedächtnisglücke
Thema des Programmes ist die Liebe. In all ihren Facetten nehmen sich Julia Tieche, Gesang, und Bastian Walcher, Piano, dieses ach so großen Themas an.

Freitag, 15.01.
Lou Zeh
Ein Rapper, der selbst mehrere Instrumente spielt? Oder eher ein Musiker der zufällig auch rappt?

Samstag, 16.01.
Verena Kandler
Im Rahmen des Livepaintings wird auf Grundlage eines bereits bedruckten Banners mithilfe von Malerei und Plastikmüll-Collage eine neue Arbeit entstehen.

Mittwoch, 20.01.
Küchengespräche
Fabio Esposito – Oberhausener, der seine Wurzeln im Salento hat und mit Leidenschaft die Kochschürze trägt , gibt uns einen kleinen Einblick in die Pugliesische Esskultur.
Yasar Dogan stellt beim Kochen Fragen zu den Rezepten, deren und Fabios Herkunft, zum Stadtteil.
Hier die Rezepte zum mItkochen!

Donnerstag, 21.01.
Fliegende Haie
nutzen ihre Vogelperspektive, um dem Leben auf die Finger zu schauen. Wimmelbilder und Stillleben, verpackt in die Anschmiegsamkeit von Pop und die Griffigkeit von Rap.

Freitag, 22.01.
Matze Semmler
veröffentlicht im April die erste Percussion-Fingerstyle-Platte Bayerns. Sein Gitarrensound zwischen Kunst und Rock’n’Roll ist mal einfühlsam, mal mitreißend, und dabei immer voller Energie und guter Laune!“

Samstag, 23.01.
Oak Hill Road
Zweistimmiger Gesang und meisterhaftes Spiel an der Gitarre ergeben einen Sound, der schlicht und eingängig, vertraut aber nicht verstaubt klingt.

 

Mittwoch, 27.01.
Information zur Stadtteilsanierung
Helmut Seibold, Stadtplanungsamt, und Jan Weber-Ebnet, Quartiersmanagement geben eine Rückblick und einen Ausblick auf die aktuellen Maßnahmen der Stadtentwicklung. Ihre Fragen sind im Chat willkommen!

Donnerstag, 28.01.
Grup Çağdaş
Seit 25 Jahren rockt die Gruppe türkische Feiern. Sie besteht aus vier Personen. An diesem Abend werden Hasret und Yasar eine kleine Kostprobe türkischer Volksmusik geben. Orient im Okzident zeigt auf, dass Menschen über die gleichen Themen singen.

Freitag, 29.01.
Lisa Seifert und Felix  Bönigk
kommen nochmal – auf Wunsch und als Special Guest des virtuellen 50sten Geburtstags von Andrea Vogelmair. Danke für dein Engagement im Stadtteil!

Samstag, 30.01.
Kathrin Knöpfle, Lilijan Waworka
Shake the stress away and lets forget for one moment this pandemic situation!
An diesem Abend zeigt sich ein TanzPerformancePartyraum zum mittanzen und zuschauen.

IM FEBRUAR:

Mittwoch, 03.02.
Küchengespräche
Yasar Dogan spricht am Herd mit
Diraj Manoharan,
Koch aus Sri Lanka
www.das-rheingold.com
und Ulli Scheffler,
Weinexperte aus der Nachbarschaft
www.wein-augsburg.de

Hier die Einkaufsliste zum mItkochen!

Donnerstag, 04.02.
Nina & Max
Deutsch- und englischsprachiges zweistimmiges Acoustic-Duo seit 2020. Gemeinsam singen die beiden mehr oder weniger bekannte Cover-Songs wie z.B. von Gregor Meyle, Johannes Ording oder Leonard Cohen. Max: Gitarre und Gesang, Nina: zweite und erste Stimme.

Freitag, 05.02.
MUSIQUE in ASPIK – Alte Lieder & Poesie…
das sind bekannte und unbekannte deutsche Volkslieder vom Mittelalter bis heute verfeinert mit Klängen aus fernen Ländern und einem kräftigen Hauch Sehnsucht. Frisch abgestaubt überraschend neu interpretiert und mit Augenzwinkern serviert.
www.musique-in-aspik.de

Samstag, 06.02.
Ele Zöller
Poetisch Alltagsgeschichten, schräge Storys, melancholische Märchen.
Wilde Chansons, kantiger Folk, verträumte Rumba, Eigenkompositionen, deutsche Texte.
ele-zöller.de

Mittwoch, 10.02.
Stadtteilgespräch im Schaufenster Lothar Roser

Lothar Roser war 40 Jahre bei der Polizei, davon 20 Jahre Führungsstreife mit einem Schwerpunkt auch in Oberhausen. Als Zeitzeuge schildert uns seine Sicht auf das Oberhausen der 80er Jahre – daran wird deutlich, wie sehr sich der Stadtteil zum positiven entwickelt hat.

Donnerstag, 11.02.

WIR FEIERN DEN VIRTUELLER FASCHING IM PROJEKTRAUM MIT DER FASCHINGSVEREINIGUNG „UNDER OINER KAPP“

In unserem virtuellen Faschings-Ballsaal sind alle herzlich willkommen, die mit uns gemeinsam Weiberfasching feiern wollen!Wir feiern mit der Faschingsvereinigung „Under oiner Kapp“!
Ihr könnt auch aktiv virtuell dabei sein und euch zu uns in Studio einloggen – So gehts!

Freitag, 12.02.
Chaz Lemberger, Dietmar Liehr

Chaz wuchs in Chicago auf, in einem Umfeld, das von Gospel- und Soul-Traditionen geprägt war. Sie, entschloss sich zunächst für eine klassische Ausbildung am Mozarteum in Salzburg. Liehrs Erfahrung  macht ihn zum idealen Partner für ein Repertoire aus zum Teil selten gehörten Stücken aus der Blütezeit des Jazz.

 

Samstag, 13.02.
Ensemble Colours
Der Augsburger Musiker und Brückenbauer Şeref Dalyanoğlu ist seit über 30 Jahren mit interkulturellen Musikprojekten international unterwegs. Er speilt gemeinsam mit der Sängerin Öykü Şensöz, dem Percussionist Andreas Keller und dem Jazzpianisten Daniel Mark Eberhard Musik aus verschiedenen Kulturen und Sprachen. Dabei spielen in fast allen Stilistiken.

 

Mittwoch, 17.02.
Fabio Esposito im Küchengespräch mit Atilla Tapolscai!
Gekocht wird Ungarische Fischsuppe.
Hier gehst zur Einkaufsliste.

Donnerstag, 18.02.
Allégresse
– das kann man mit Lust Freude oder Begeisterung übersetzen und so zieht das lustvolle energiegeladene Spiel des Trios die Zuhörer von Beginn an in seinen Bann – eine verlässliche Basis für die stilistische Reise zwischen Gypsy-Swing Jazz, Manouche und Latin. www.allegresse.de/

Freitag, 19.02.
Wolfgang Lackerschmid, Stefanie Schlesinger

Wolfgang Lackerschmid, dessen Vibraphonspiel in seiner hochemotionalen wie technisch versierten Weise gleichermaßen fasziniert, hat in der Sängerin Stefanie Schlesinger („angenehm timbrierte Stimme“, „ausdrucksstarkes Jazzfeeling“) eine ideale Duopartnerin gefunden.

 

Samstag, 20.02.
Atomic Picnic Project

Songs des Atomic Picnic Project und darüber hinaus werden von den Gitarristen Peter Swoboda  und Uwe Schrödersecker zusammen mit dem Augsburger Sänger Helmuth Treichel aufgeführt. Atomic Picnic Project schätzt die altehrwürdige Tradition des Komponierens und der Liebe zum Detail. /www.atomicpicnicproject.com

 

Mittwoch, 24.02.
Jan Weber-Ebnet, Quartiersmanagement
im Gespräch mit Frau Dr. Marianne Schuber,
Museumsstüble Oberhausen.

Donnerstag, 25.02.
La Sicotropical
Das Duo besteht aus dem columbianischen Sänger und Gitarristen Andrés und dem Teutonen-Trommler Artur.
So wie sie Cumbia, Son, Salsa, Ska und Barcelona – Pop zum Besten geben, fühlt sich jeder sofort in den Urlaub versetzt und alle wissen: Urlaub heißt hemmungsloses Vergnügen!

 

Freitag, 26.02.
Buddy und Raoul Jazz Swing Tango Filmmusik.
Buddy Brudzinski (git) und Raoul Peters (acc) swingen im Duo und werfen sich die musikalischen Bälle zu: Jazzige Balladen flotter Gipsy-Swing mitreißender Tango – atmosphärische Musik in akustischem Gewand und mit Leidenschaft präsentiert.
www.buddyundraoul.de

Samstag, 27.02.
LILLA BLUE
Barfuß ganz natürlich und authentischkommen die zwei Mädels Julie und Belen auf die Bühne. Mit einer Gitarre einem Cello und ganz viel Gefühl in derStimme erobern sie das Publikum.
www.lillablue-music.de

IM MÄRZ:

Mittwoch, 03.03.
Yasar Dogan im Gespräch mit Fikret Yakaboylu,
Betreiber des Kulturcafés Neruda.
Viele „unserer“ Musiker/innen kommen aus dem Umfeld des Neruda.
Bei dieser Gelegenheit in großer Dank für dein Engagement für die Augsburger Kultur!
Hier gehst zur Einkaufsliste.

Donnerstag, 04.03.
Ballett-und Tanzakademie Daniel Zaboj
Die Akademie hat sich der Tradition der Gründerin Libuse Otevrel verpflichtet , die klassische Ballettausbildung sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene, auf höchstem Niveau zu bieten.
www.zabojballett.com

Freitag, 05.03.
Alexandrina Simeon – Gesang
Andreas Bauer – Bass
Joachim Holzhauser – Vibraphon

Sie kennen sich seit langem aus der Musikwerkstatt Augsburg und coachen dort Jugendbands. Wenn sie nicht gerade mit vielfältigen anderen Bandprojekten unterwegs sind, gönnen sie sich den Reiz dieser kleinen, fast schon minimalistischen Besetzung und suchen sich ihre „Favorite tunes“ aus Pop, Soul, Latin und Jazz.

 

Mittwoch, 10.03.
Heike Skok, Quartiersmanagement,
im Gespräch mit Hannelore Köppel, Vorstandsmitglied der ARGE Oberhausen

Donnerstag, 11.03.

Bebof’s Swing Jam Trio

Christoph „Bebof“ Böhm Gitarre & Gesang
Uli Fiedler Kontrabass
Christoph „Zeise“ Zeitner Schlagzeug
Blues, Ragtime und traditioneller Jazz wie er in den frühen
Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts in Amerika entstanden ist.
Mit Akustik Gitarre im Fingerpickin Style, Kontrabass und
Schlagzeug.

Fotograph: Andreas Böhm

Freitag, 12.03.

Raphael Kestler

Raphael Kestler ist Sänger und Singer/Songwriter aus Augsburg. Seit 2014 veröffentlichter 3 Studio-Alben. In diesem Jahr 2021 werden zwei neue Alben dazukommen, die in den letzten beiden Jahren entstanden sind. Mit seine, folkie Gitarrenspiel und eigenwilligen Texten verfolgt er eine ganz eigene Spur, inspiriert von Folk und klassischem Kunstlied, Pop und seiner immer neu klingenden Umgebung.
Begleitet wird Raphael Kestler an diesem Abend von seinem langjährigen Freund und Mitmusiker Nicolas Schmidt

Mittwoch, 17.03.
Lina Mann, Augsburgerin, entdeckte mit ihrem Onkel Walter, der in Indonesien und Augsburg als Arzt lebte schon als kleines Mädchen Augsburgs Schönheiten und wurde ganz nebenbei in die indonesisch – schwäbische Kochkunst eingeführt. Sie kocht aus seinem orginellen, schwäbisch-indonesisches Kochbuch aus den 1970ern.
Hier gehst zur Einkaufsliste.

Donnerstag, 18.03.
Lesung: Knut Schaflinger, Journalist und Autor
Moderation und Gespräch: Lutz Kliche, Übersetzer und Literaturvermittler

Schaflingers Texte nähern sich, vielschichtig einem großen Thema eines Buches – jüngst die  „Die Unrast der Atome“. Seine Leser*Innen sollten sich aber nicht von der strengen Form ablenken lassen.  Seine Gedichte versprühen bei aller inhaltlichen Tiefe Leichtigkeit, Ironie und Humor.

Freitag, 19.03.

Art in Crime

„Art in Crime – die euch bekannte Indie-Pop-Band aus Augsburg wird unsere Bühne mit akustischen Klängen erfüllen. Lasst Euch dieses besondere Livestream-Konzert nicht entgehen!

Mittwoch, 24.03.
Jan Weber-Ebnet, Quartiersmanagement,
im Gespräch mit Paul Kunstmann, Queer Augsburg.
Die Aktiven von Queer Augsburg nutzen regelmässig den ProjektRaum und planen Aktivitäten im Stadtteil.

Donnerstag, 25.03.

Michael Mumba Chanda – featuring JARIA

 

Jaria:
Die Augsburger Sängerin Jaria lebt seit 2012 ihre Leidenschaft für den Gesang aus.
Sie arbeitet momentan mit verschiedenen Künstler und Musiker, spielt in drei Bands und pflegt seit einem Jahr ihren Youtube Kanal. Sie hat Michael im Februar erst kennengelernt und hat sich spontan für das Streaming Konzert angeschlossen. Sie wird uns gemeinsam mit Michael eines ihrer aktuellen Song-Projekte vorstellen. 

Freitag, 26.03.
CanTrio

Das Trio, bestehend aus den Brüdern Eren Can Erol (Bağlama), Emre Can Erol (Kanun) und Emir Can Erol (Klarinette) musiziert gemeinsam schon seit klein auf.
Ihre Kompositionen sind überwiegend Instrumentalstücke, die Einflüsse aus der türkischen Musik sowie den Bereichen Klassik, Jazz, Folk und Ethno haben.

Mittwoch, 31.03.
Detlef Winterberg,

Heute schwingt Detlef Winterberg mal den Kochlöffel in unserem Projektraum.

Yasar Dogan wird sich mit Detlef Winterberg unterhalten, während diese Gericht gekocht wird:

Mapo Dofu. Ein berühmtes Gericht aus der Sechuan Küche. Zarte Tofuwürfel mit Rinderhackfleisch und einer schwarzen Sojabohnen-Tomaten Soße, mit Frühingszwiebenl auf Reis. Wenn du das in einem China Restaurant in Deutschland bestellst, schauen sie dich schonmal Respektvoll an und fragen, ob du dazu ein Tsing Tao Bier trinken möchtest und dir nur Stäbchen und keine Gabel hinlegen.

Hier gehst zur Einkaufsliste.