KONZERT


KONZERT – LATE FOR DAWN ENSEMBLE


Jeder kennt das Gefühl, wenn man mit Freunden einen wunderbaren Abend verbringt und darüber völlig die Zeit vergisst. Dieser perfekte Moment, in dem man nicht selten erst wieder nach Hause geht wenn die Sonne schon wieder am Himmel steht, war die Inspiration für unseren Bandnamen.
LATE FOR DAWN bringt in variabler Triobesetzung (Helmuth Baumann: Gitarre, Gesang, Klavier, Violine – Pamela Rachel: Violine, Klavier, Gesang – Kristina Dumont: Violine, Gesang) verschiedene Epochen der Salonmusik, Lieder und Folkmusik auf die Bühne – so unterhaltsam und vergnüglich, dass auch Sie hoffentlich ganz die Zeit darüber vergessen!

Der Eintritt ist frei, dafür Getränkeverkauf in der Pause – und auch Spenden sind gern gesehen!

 


Offener Esstisch in Oberhausen - günstig und gemeinsam!

Offener Esstisch in Oberhausen – günstig und gemeinsam

 

Für kleines Geld gibt es leckeres Essen an unterschiedlichen Orten in Oberhausen und Rechts-der Wertach. Wir wollen gemeinsam essen, Zeit verbringen und in lockerer Atmosphäre gute Gespräche führen.

 

Freizeitsportanlage Oase
(Stadtjugendring Augsburg und Quartiersmanagement Rechts-der-Wertach)

  • jeden Montag, 13:00 Uhr
  • Kosten: 1 € pro Person
  • Anmeldung bis spätestens Montag 11 Uh
    per Whatsapp/SMS: 0173-2570759 oder lausch@sjr-a.de
  • Wiesenstraße 9, 86153 Augsburg

„Jung“ und „Alt“ sind gleichermaßen willkommen!
Bis 17 Uhr gibt es ein offenes Spielangebot für Familien und Kinder bis 8 Jahren.

 

Jugendhaus H20
(Stadtjugendring Augsburg und Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberhausen-Bärenkeller)

  • jeden Freitag, 13:00 Uhr
  • Kosten: 2 € pro Gericht
  • Anmeldung: 0821 412727
  • Zollernstraße 41, 86154 Augsburg

 

Evangelische Kirchengemeinde St. Johannes

  • Dienstag, 14-tägig, 13:00 Uhr
  • Kosten: auf Spendenbasis
  • Donauwörtherstraße 3, 86154 Augsburg
  • Anmeldung: 0821/411469 oder st-johannes.a@elkb.de

 

Pfarrheim St. Martin
(Katholische Pfarreiengemeinschaft Oberhausen-Bärenkeller)

  • letzter Dienstag im Monat (28. 06. / 26.07. / 27.09.), 12:30 Uhr
  • Kosten: € 2,00 pro Gericht
  • Information: 0821 / 24134 – 403 oder uhr@bistum-augsburg.de
  • Zirbelstraße 21 (Eingang gegenüber Eichenhofstraße 5), 86154 Augsburg

Entstanden ist diese Idee am gemeinsamen „Runden Tisch Soziales“, an dem u.a. auch das Quartiersmanagement Oberhausen, die FFW sowie die ARGE Oberhausen beteiligt sind.

Klimawandelanpassung im Quartier

Der Klimawandel kommt. Auch nach Augsburg.
Der Klimawandel ist auch in Augsburg schon zu spüren. Daher wird neben dem Klimaschutz – d.h. der Verringerung von Treibhausgasemissionen – die Anpassung an die Folgen des Klimawandels immer wichtiger. Hinzu kommt: Erfolgreicher Klimaschutz kann den Klimawandel für die nächsten Jahrzehnte in einem beherrschbaren Rahmen halten.

KASA – Das Klimawandel-Anpassungskonzept für die Stadt Augsburg.
Nach dem Prinzip „Vorsorge ist besser als Schadensbeseitigung“ sollen im Klimawandel-Anpassungskonzept für die Stadt Augsburg (KASA) Maßnahmen und Strategien erarbeitet werden, um gut für die Folgen des voranschreitenden Klimawandels gerüstet zu sein.

Modellquartier Oberhausen-Mitte/ Rechts-der-Wertach
Im Rahmen des Klimawandel-Anpassungskonzepts für die Stadt Augsburg sollen ausgewählte Maßnahmenpakete aus mehreren Handlungsfeldern in einem Modellquartier exemplarisch getestet werden.
Der Stadtteil Oberhausen-Mitte/ Rechts-der-Wertach ist vom Klimawandel besonders betroffen, schon heute einer der wärmsten Stadtteile, hat eine hohe Wohndichte, wenig Grünflächen, eine benachteiligte Bevölkerung.

Die beteiligten Ämter haben den Stadtteil als Modellquartier ausgewählt, in dem partizipative Methoden und Werkzeuge erprobt werden sollen. Mit den bewährten Quartiersmanagements bestehen gute Voraussetzungen für die Implementierung des Konzepts.
Das Quartiersmanagement wird damit seinen Schwerpunkt bei der Klimawandelanpassung setzen und Konzepte und Module entwickeln, die ab Ende 2022 im Rahmen der städtischen Gesamtstrategie umgesetzt werden können.