Das Klima-Puzzle


Das nächste Klimapuzzle findet statt:
Sonntag, 24. April, 10:00 – 13:00


Das Klima Puzzle ist ein interaktiver, kollaborativer Workshop (auf Deutsch oder English), der Klimabewusstsein schafft. Das Klima Puzzle schlüsselt die vom Weltklimarat (IPCC) gesammelten wissenschaftlichen Informationen auf und fasst sie auf 42 Spielkarten zusammen. Als Team bringt ihr diese Spielkarten in ihre Reihenfolge von Ursache und Wirkung und erkennt so den systemischen Charakter des Klimawandels.

Regelässig organisiert Dr. François Dumont| das Klima Puzzle im ProjektRaum,
für Teilnehmer:innen aus dem Quartier und der Umgebung!

Nehmt Teil an unserem interaktiven Workshop, und werdet aktiv gegen den Klimawandel!

Kontakt, aktuelle Termine und Anmeldung unter: dumontfrancois@hotmail.com


Galerierspaziergang

Galeriespaziergang

Vom 1. Dezember bis Mitte Januar war die Wertach Galerie zu sehen:
– 13 Künstler:innen in 15 Läden
– vom Helmut-Haller-Platz bis zum Senkelbach

Zum Abschluß waren die Ladeninhaber:innen und interessierte Menschen aus dem Stadtteil zum Galeriespaziergang mit einigen Künstler:innen eingeladen.
Nach einer Einführung durch das Kulturteam des Quartiersmanagements auf dem Helmut-Haller-Platz führte der Weg an allen Schaufenstern vorbei. Die anwesenden Künstler:innen stellten ihre Arbeit vor und auf dem Weg zwischen den Stationen wurde angeregt diskutiert.
Der ProjektRaum stand für dne geselligen Abschluß zur Verfügung.


Werkstattgespräch Rechts-der-Wertach - online

Auch in diesem Jahr konnten wir die übliche öffentliche Informationsveranstaltung nicht wie gewohnt durchführen.
Mit dem digitalen Werkstattgespräch konnten wir einen Überblick die Aktivitäten  des Quartiersmanagements Rechts-der-Wertach geben.
Hier finden Sie die Präsentation des Stadtplanungsamtes und des Quartiersmanagements.
X
Der ProjektRaum hat sich im letzten Jahr trotz der Pandemie zu einem Ort der Kultur mit vielen interessanten Aktivitäten entwickelt - vom Kulturstreaming bis zur Wertach-Galerie.
Soweit es möglich war, gab es doch einige reale Veranstaltungen im ProjektRaum - verschiedenste Kurse, Kochen und Kino.
Auch die Sanierung des Stadtteils ist voran gekommen. Einen Überblick über das zurückliegende Jahr gibt unser Projektbericht.
X
Herr Seibold (Stadtplanungsamt), live zu Gast im ProjektRaum berichtete über den Fortschritt beim Zeuna-Stärker-Gelände, auf dem viele neu Wohnungen und ein Bürgerhaus mit Kindergarten und Treffpunkten entstehen wird.
Eine weitere gute Nachricht ist die Neugestaltung der Grünanlage am Hettenbach. Ein entsprechender Antrag wird in Kürze im Stadtrat behandelt und schafft die Grundlkage für den Umbau.
Auch Rechts-der-Wertach hat sich im letzten Jahr viel getan:
X
Die OASE ist fertig gestellt und hat sich mit der Integrationsmanagerin Kathrin Lausch auch für die Nachbarschaft geöffnet. Neben einem Tauschcontainer gibt es Nachbarschaftsbeete und im Frühjahr wird ein Gewächshaus aufgebaut. Zum montäglichen gemeinsamen Kochen sind alle Nachbar:innen herzlichen eingeladen.
X
Die Sanierung der Wertachstrasse ist abgeschlossen - mit Querungshilfen, neuen Bäumen und Radlständern.
X
Für die Wertachbalkone, Aufenthaltsflächen mit Blick auf die Wertach, südlich des Drentwettstegs braucht es allerdings noch etwa Geduld. Sie sind an das Projekt Wertach-Vital gekoppelt, des naturnahen und hochwassergerechten Umbaus des Wertachufers.
Dafür sind noch vorbereitende Untersuchungen nötig und 2023 eine Bürger:innenbeteiligung über die Details des Umbaus.
X
Herr Häberle (Stadtplanungsamt) stellte den neuen Schwerpunkt im Stadtteil Rechts-der-Wertach vor: er soll zu einem Modellstadtteil für die Anpassung an den Klimawandel werden.
Da geht es um Maßnahmen gegen die steigende Hitzebelastung, um das Öffnen von Asphaltflächen zur Regenwasserversickerung, um weitere Bäume in den Straßen, Begrünung an Hausfassaden und den Ausbau öffentlicher Grünflächen. In den nächsten Monaten werden Maßnahmen erdacht, die mit Anwohner:innen, Eigentümer:innen, Schulen und Vereinen umgesetzt werden können. Einen Ersten Einstieg ins Thema bietet der das regelmässig im Projektraum von Francois Dumont angebotene Workshop Klima-Puzzle.
Unterstütz wird der Modellstadtteil von vielen städtischen Ämtern und mit staatlichen Fördermitteln.
X
Zuletzt noch Aktuelles vom Helmut Haller Platz:
Hier gibt es einen Beschluss des Stadtrats, die Planung für die Umgestaltung im Sommer auf den Weg zu bringen. Das wird auch von einer Bürger:innenbeteiligung begleitet. Das Ziel des Stadtplanungsamtes ist es, in den Jahren 2023 und 24 die Mittel für den Bau einzustellen.
X
Heike Skok, Jan Weber-Ebnet