BauKulturCamp auf dem Helmut-Haller-Platz – Gemeinsam Platz machen!

Im Rahmen einer mehrtägigen, „öffentlichen Baustelle“ wird mit jungen Stadtmacher/innen der Helmut-Haller-Platz gestaltet und inszeniert.
Schulabsolventen/innen, junge Handwerker/innen und Studierende sowie Schüler/innen schaffen unter Leitung von bauwärts den räumlichen Rahmen für die Friedenstafel – Bühne, Bar, Sitzgelegenheiten, Sonnenschutz, Sport und Spiel.
Dabei werden die Platznutzerinnen und -nutzer zur Mitwirkung eingeladen und die Oberhauser/innen auf die „Kleine Friedenstafel“ bzw. die bevorstehende Umgestaltung des Platzes aufmerksam gemacht. Das stadträumliche und soziale Experiment stellt hierzu gemeinsames tun, bauen, kochen und essen.
Am Donnerstagabend startet die dreitätige offene Baustelle und zum Auftakt inszeniert die Gruppe „impro á la turka“ an Abend eine Theaterperformance zum „Nachtausgang“ des Oberhauser Bahnhofsgebäudes.
Am Freitagabend wird zu einer öffentlichen Kochaktion und einem gemeinsamen Dinner auf dem Platz eingeladen.
Am Sonntag findet das BauKulturCamp seinen Höhepunkt in der Kleinen Friedenstafel auf dem Helmut-Haller-Platz.

Veranstalter*innen:
bauwärts – Stadt Raum Bildung Kultur
Friedensbüro,
Stadt Augsburg Büro für Kommunale Prävention,
Stadt Augsburg